Die Falle des Gargancjan

Aus dem Polnischen von Roswitha Buschmann und Caesar Rymarowicz

Deutschsprachige Ausgabe erschienen bei Phillip Reclam jun. Leipzig (1979, 1984)

Folgende Geschichten sind enthalten:

Komisch und grostek geht es zu in der Welt der Roboter, und nicht ohne Augenzwinkern werden die spektakulärsten technischen Vorgänge und Erfindungen präsentiert. Trurl und Klapaucius, zwei hochbegabten, im Besitz des Diplom der Perpezualen Omnipotenz befindlichen Robotern, gelingt es zum Beispiel feindliche Armeen auszusöhnen, was geschehen konnte mit Hilfe des Gesetzes ihres Meister Gargancjan: "... die Geister beider Heere hatten eine kosmische Dimension erreicht! Obschon also von außen der Stahl, die Panzer, Kartätschen und tödlichen Stichwaffen glänzten, wogte innen ein doppeler Ozean abgeklärter Heiterkeit, allumfassenden Wohlwollens und vollkommener Vernunft... Sie faßten einander unter und gingen spazieren, Blumen pflückend unter den ..."


Zurück zur Übersicht